Kleinvibratoren HVL, KV, EV

Vibrationsmotoren HVL

Einsatzgebiete:

Drehstrom-Vibrationsmotoren vom Typ HVL werden eingesetzt zum

  • Fördern
  • Sieben
  • Vibrieren
  • Verdichten
  • Auflockern

und überall dort, wo ein kontinuierlicher Produktstrom sowie die Erregung kleiner Massen gefordert sind.
Bei größeren Nutzlasten (ab ca. 50 kg) finden die Vibrationsmotoren der Bau- reihe DV Anwendung (Prospekt P 150).

 

Aufbau:

Die Drehstrom-Vibrationsmotoren HVL besitzen ein Gehäuse aus hochwertigem Al-Kokillenguß. Die beiderseits auf den Wellenenden angebrachten Unwuchtge- wichte erzeugen beim Rotieren eine Kreisschwingung, die den angekoppelten Bauteilen, wie beispielsweise Förderrinnen oder Siebmaschinen, eine Schwin- gungsbewegung aufprägt.
Durch das Verstellen der Unwuchtsegmente läßt sich das Arbeitsmoment in den angegebenen Bereichen verstellen, um Förderleistung und Schwingungsinten- sität dem jeweiligen Anwendungsfall individuell anpassen zu können.
Die reichlich dimensionierten Speziallager sind auf deren Lebensdauer geschmiert (HVL 1/2, 3/2, 10/4, HVE 2/2-4, 9/2). Beim Typ HVL 8/2 besteht Nach- schmiermöglichkeit.
Die nicht explosionsgeschützten Motoren sind serienmäßig blau (RAL 5012) lackiert, die explosionsgeschützten rot (RAL 2002).

Baugrössen der VIBRAtionsmotoren Typ HVL

Elektrische und Mechanische Daten

Typ Nenn­drehzahl max. Arbeits­moment Fliehkraft Gewicht aufgen. Leistung Nennstrom
50 Hz
230 V
Nennstrom
50 Hz
400 V
Nennstrom
50 Hz
500 V
ATEX
  (1/min) (kg cm) (N) (kg) (W) (A) (A) (A)  
HVL 1/2 2600 0,2 - 1,0 500 3,60 95 0,49 0,17 0,14 -
HVL 3/2 2600 0,5 - 3,7 1760 6,00 160 0,65 0,29 0,23 -
HVL 8/2 2850 0,8 - 8,4 4200 12,00 540 1,7 0,95 0,76 -
HVL10/4 1300 0,8 - 11,5 1430 9,00 190 0,75 0,43 0,37 -
HVE2/2-4 2600 0,5 - 3,7 1760 6,40 200 0,59 0,34 0,27 x

Abmessungen

Abmessungen
Maße (mm)

Maßbild 1

Typ Maßbild a b s c e f g h p k
HVL 1/2 1 60 100 9,5 25 85 120 70 80 110 173
    65 85 9,5              
HVL 3/2 1 65 140 13 25 157 162 80 96 128 215
    80 110 11              
    115 135 11              
    135 115 11              
    124 110 11              
HVL 10/4 1 65 140 13 25 157 162 86 114 144 270
    80 110 11              
    124 110 11              
    135 115 11              
HVE 2/2-4 1 65 140 13 25 157 162 80 96 128 215
    80 110 11              
    115 135 11              
    135 115 11              
    124 110 11              

 

Abmessungen

Maßbild 2

Typ Maßbild a b s c e f h g p k
HVL 8/2 2 100 180 18 35 130 210 65 118 124 288

Elektromagnetische Klein-Vibratoren EV

Einsatz:

Elektromagnetische Vibratoren vom Typ EV werden eingesetzt zum

  • Vibrieren
  • Auflockern
  • Verdichten
  • Fördern

und überall dort, wo eine leichte Erregung bei hoher Schwingungszahl oder eine intermittierende Erregung mit sofortigem Stillstand nach dem Abschalten gefordert sind.
Maximale Nutzmasse: ca. 30 kg.
Für größere Nutzmassen (30-260 kg) stehen unsere elektromagnetischen Vibratoren der Baureihe MX zur Verfügung.

 

Aufbau:

Die Vibratoren besitzen ein dauerbetriebsfestes Schwingsystem, bestehend aus einem vergossenen Schwingmagneten, GFK-Blattfedern und Gegenschwing- bügel mit Trimmgewichten. Dieses Schwingsystem erzeugt eine senkrecht zur Grundplatte gerichtete lineare Schwingbewegung.
Mit Hilfe der Trimmgewichte läßt sich eine Anpassung der von der Nutzlast abhängigen Eigenfrequenz an die Erregerfrequenz und damit eine optimale Ein- stellung der Schwingbreite vornehmen.

Anbaubeispiele

kleinvibratoren-ev-anbau-zusammenhängend-1
kleinvibratoren-ev-anbau-zusammenhängend-2

Baugrössen der Elektromagnetischen VIBRAtoren Typ EV

 

 

Baugroessen
Maße (mm)

Elektrische und mechanische Daten

Type Schwing­ungszahl bei   Gewicht Schutzart Leistung Nennstrom bei Richtwert maximale Nutzlast
  50 Hz 60 Hz       230V  
  [1/min] [1/min] [kg]   [VA] [A] [kg]
EV 1 6000 7200 1.25 IP 54 20 0.09 5
EV 2 6000 7200 3.00 IP 54 50 0.22 20
EV 3 6000 7200 6.50 IP 54 125 0.54 30

 

Abmessungen
Maße (mm)

Abmessungen

Type a b c d g s
EV 1 150 72 90 12 130 9
EV 2 225 100 120 16 200 12
EV 3 265 135 140 22 240 12

Kugelvibratoren KV

Auswahldiagramm
Auswahldiagramm bei einer konstanten Schwinggeschwindigkeit

Einsatz:

Einsatzgebiete der Kugelvibratoren sind

  • Aktivieren
  • Vibrieren

von Trichtern, Behältern, Ablaufrohren, Abfülleinrichtungen, Übergabestellen, Rinnen Sieben und dergleichen.

 

Aufbau:

Kugelvibratoren KV erzeugen durch rotierende Kugeln, die auf gehärteten und geschliffenen Bahnen laufen, Schwingungen bis zu 20.000/min. Dabei über- decken nur 6 Typen einen Nutzgewichtsbereich bis zu 500 kg.
Die Vibratoren sind vollkommen geschlossen ausgeführt, so daß sie in explosionsgeschützten Räumen betrieben werden können. Wartung und Schmierung sind nicht notwendig.
Die Kugelvibratoren lassen sich durch Veränderung des Luftdruckes stufenlos regeln.

Baugrössen der Kugel-VIBRAtoren

 

Mechanische Daten
Maße (mm)

Mechanische Daten

Typ Fliehkraft bei Betriebs-
überdruck
    Schwing­ungszahl bei Betriebs-überdruck     Luftver­brauch bei Gewicht
  2 bar 4 bar 6 bar 2 bar 4 bar 6 bar 6 bar  
  [N] [N] [N] [1/min] [1/min] [1/min] [1/min] [kg]
KV 10 17,00 19,50 29,00 17500 19000 23000 140 0,13
KV 13 21,50 41,00 45,50 13500 19000 20500 148 0,2
KV 18 85,00 150,00 230,00 12150 16100 20000 200 0,8
KV 25 100,00 180,00 280,00 7300 9600 12000 280 1,3
KV 35 125,00 220,00 330,00 4500 5900 7250 400 2,5
KV 45 180,00 310,00 460,00 3450 4500 5550 500 5,3

 

Abmessungen
Maße (mm)

Abmessungen

Typ Maßbild a b c e f s p
KV 10 A 35 25   80 R 1/8" 8,5 50
KV 13 A 40 31   95 R 1/4" 10 58
KV 18 B 100 40 15 128 R 1/4" 11 82
KV 25 B 130 43 18 160 R 1/4" 13 106
KV 35 B 150 52 20 175 R 3/8" 17 130
KV 45 B 180 65 24 220 R 1/2" 17 160

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK