Schwingförderer für indirekten Wärmeaustausch

Schwingförderer für indirekten Wärmeaustausch

  • Bei den Schwingförderern für den indirekten Wärmeaustausch sind die Förderböden als Wärmetauscher ausgeführt
    Hierzu gehören Kühl-Wendelförderer, Heiz-Wendelförderer und Schwingförderrinnen, deren Förderböden als Wärmetauscher ausgebildet sind, die mit Kühlwasser , Kühlsole, Heißwasser oder Wärmeträgeröl durchflossen werden.
    In den Förderkanal eingebaute Mischstufen sowie zusätzlich produktumflossene Wärmetauschereinsätze können dabei die Wärmeübertragung optimieren.

 

Beispiele erfolgreicher Anwendungen:

Kühlung
von Kunststoffgranulat, Instantprodukten, Teigwaren, Gummipellets, Schweißpulver, Filterstaub, Aktivkohle, Molekularsieb, Eisenoxid

Temperieren
von Kunststoffgranulat

Trocknung
von Zitronensäure, Metallsalzen

Kalzinierung
von Katalysatoren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK